Präambel: Als Systemkritiker entschieden wir uns, Systemveränderer zu werden und haben uns als Bewegung gefunden. Wir haben uns die Organisationsform einer Partei gegeben, als dem derzeit einzig verfügbaren legitimen Rahmen für eine direkte Einflussnahme auf die Parlamente. Getragen von einer positiven Zukunftsvision steht die entschiedene Förderung des Gemeinwohls durch integres Handeln unter Beachtung der Würde des Menschen und der Schöpfung im Zentrum unseres Handeln. Wir reichen allen Gleichgesinnten die Hand.

Registrierung nur mit vollem und realem Vor- und Familiennamen (mit einem Leerzeichen getrennt). Alles andere wird gelöscht!.

Nach der Registrierung bitte den Link in der E-Mail klicken; danach warten, bis ein Admin den Benutzerbereich freigeschaltet hat. Ist dies geschehen, kann ein Portraitphoto als Profilbild (Avatar) hochgeladen werden (für DM-Mitglieder ist dies Pflicht) - eine Anleitung hierzu befindet sich im Forum "Informationen für Benutzer".

Die Sicht eines schwedischen Arztes auf die COVID 19 Pandemie

Beiträge zur (Tages-)politik und zum aktuellem Zeitgeist
Antworten
Benutzeravatar
Reiner Weber
Beiträge: 276
Registriert: Mo, 28.05.2018 20:06
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Mitgliedsnummer: 2561

Die Sicht eines schwedischen Arztes auf die COVID 19 Pandemie

Beitrag von Reiner Weber » Do, 13.08.2020 06:44

Hier gibt es eine Stellungnahme eines schwedischen Arztes zu Covid 19 und den Reaktionen der Länder darauf. Speziell in Schweden gab es wohl - trotz des praktisch nicht erfolgten "Lockdowns" - eine geringe Auswirkung auf die Sterblichkeitsrate allgemein. Dieser Arzt beschreibt den Wert des PCR-Testes und erklärt die geringe Antikörperbildung.

https://www.heise.de/tp/features/Wie-sc ... 68723.html

Da unsere Wissenschaft offenbar nicht einig darüber ist, wie unser Immunsystem funktioniert, ist es wohl ratsam sich darüber erst mal schlau zu machen bevor man mit der Keule die Bevölkerung unterdrückt!

Antworten