Präambel: Als Systemkritiker entschieden wir uns, Systemveränderer zu werden und haben uns als Bewegung gefunden. Wir haben uns die Organisationsform einer Partei gegeben, als dem derzeit einzig verfügbaren legitimen Rahmen für eine direkte Einflussnahme auf die Parlamente. Getragen von einer positiven Zukunftsvision steht die entschiedene Förderung des Gemeinwohls durch integres Handeln unter Beachtung der Würde des Menschen und der Schöpfung im Zentrum unseres Handeln. Wir reichen allen Gleichgesinnten die Hand.

Registrierung nur mit vollem und realem Vor- und Familiennamen (mit einem Leerzeichen getrennt). Alles andere wird gelöscht!.

Nach der Registrierung bitte den Link in der E-Mail klicken; danach warten, bis ein Admin den Benutzerbereich freigeschaltet hat. Ist dies geschehen, kann ein Portraitphoto als Profilbild (Avatar) hochgeladen werden (für DM-Mitglieder ist dies Pflicht) - eine Anleitung hierzu befindet sich im Forum "Informationen für Benutzer".

ST Frankenthal (RP) 30.08.2018, 19:00

Antworten
Benutzeravatar
Reiner Weber
Beiträge: 183
Registriert: Mo, 28.05.2018 20:06
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Mitgliedsnummer: 2561

ST Frankenthal (RP) 30.08.2018, 19:00

Beitrag von Reiner Weber » Mi, 29.08.2018 20:00

Liebe Mitglieder der Deutschen Mitte,
Am 30.08.2018 findet in Frankenthal ein zusätzlicher Stammtisch statt.
Ort ist wie immer Hotel Filling, Nürnberger Straße 14, 67227 Frankenthal.
Bei schönem Wetter versammeln wir uns im Außenbereich (Biergarten), ansonsten wie immer im Versammlungsraum im Untergeschoss. Beginnen wird die Runde offiziell um 19:00 Uhr, wer vorher noch etwas für's leibliche Wohl tun möchte kann auch schon um 18:00 da sein.

Unsere Themen sind diesmal so bunt, dass wir auf eine übliche Agenda verzichten wollen.

Ein Hauptthema ist die BuVo/LaVo-Montagsmumble und deren Ergebnisse.
Weiterhin sollten wir uns auch ohne eigenen Landesverband so aufstellen, dass "wir in RP" langsam einen solchen aufbauen. Dazu gehört die Information, dass zwei Kleinparteien sich auflösen werden und deren Vorstände empfehlen den (Ex)mitgliedern in die DEUTSCHE MITTE zu wechseln. Etliche andere haben das mitbekommen und überlegen ähnliches zu veranstalten.
Das allerwichtigste ist jedoch unsere Satzungsänderung, die Freitags um 20:00 Uhr in einer Mumbiekonferenz als Ersatz zu einer Klausurtagung stattfindet.

Es wird erwartet, dass einzelne Mitglieder sich an der breitgestreuten Aufgabenpalette je nach Fähigkeiten beteiligen. Sonst werden die schon aktiven Personen überlastet und wir erreichen unsere Ziele nicht!

Antworten